Steckbrief Kai

Name: Kai Alexander Wördehoff

Geburtstag: 01.12.2001 in Lüdinghausen

Heimat: Rosenheim (Oberbayern)

Studiengang: Physik

Eintritt: Oktober 2020

 

 Was isst/kochst du gerne ?
Flexitarier

 

Was hörst du für Musik?

Ich höre fast alles: Rock, Pop, Techno, Hardstyle, Volksmusik, Klassik, Jazz, Hip Hop, ja sogar manchmal Schlager!

 

Deine Hobbys und Beschäftigungen (Sport, Brettspiele…):

Ich mache gerne Sport, so wie (Beach-)Volleyball, Bouldern, Klettern, Windsurfen, Skifahren, Segeln, Wandern und Tischtennis. Abgesehen vom Sport, spiele ich Klavier, zocke Computerspiele, und übe mich im Schlösser knacken.

 

Studium:

Ich studiere seit dem WiSe2020 an der TU Darmstadt Physik, aber ich spiele mit dem Gedanken, zum WiSe2021 zu Maschinenbau oder Informatik zu wechseln. Neben dem Hauptstudium bin ich noch Mitglied bei TUDSaT, einer Hochschulgruppe für Raumfahrtbegeisterte, wo ich am Bau eines Kleinsatelliten für suborbitale Flüge beteiligt und für dessen Sensorik und Datenverarbeitung verantwortlich bin.

 

Sprichst du noch irgendeine Fremdsprache?

Ich spreche fließend Sarkasmus, ein bisschen Spanisch (ca. A2) und Englisch (duh)

 

Etymologie:

Der Name Kai ist vor allem im norddeutschen Raum verbreitet und stammt nach den meisten Namensforschern vom altfriesischen Wort „Kempe“ und bedeutet Kämpfer oder Krieger. Laut konkurrierenden Deutungen könnte er auch eine Kurzform der Namen Nikolaus, Gaius, Kornelius oder Gerhard sein, vom lateinischen Cajetanus (einer aus der Stadt Gaeta) abgeleitet werden oder von einem keltischen Namen mit der Bedeutung „Speerträger“, „Speerwerfer“ abstammen.