Kennt ihr eigentlich schon...das Café "VEEL Good"?

von Bianca M.

Wie es auf dem Flyer heißt, ist das Café VEEL Good von Betreiberin Olivera Miloradovic eine Chillout Zone für "V"ortgeschrittene. Wenn ihr euch fragt, was die ganzen Vs hier zu suchen haben, dann müsst ihr wissen, dass es auf der Speisekarte leckere Burger und Wraps gibt die hier nur mit "V"leisch gemacht werden. Und das V steht für vegan! Und somit findet man in den Gerichten, wie dem Döner-Salat-Wrap, den ich sehr empfehlen kann, in denen man eigentlich Fleisch vermuten würde, hier nur Tofu. Über das herzhafte Angebot hinaus, bekommt ihr in dem kleinen Laden allerlei für Süßschnuten, von der Bäckerei-Theke oder auch in Form von Riegeln & Co.

Viele Sachen sind nicht nur vegan, sondern auch Bio. Getränkemäßig ist der Laden auch eher nachhaltig eingestellt. So findet man hier nicht die üblichen großen Marken, sondern kleine Nischenprodukte von Wasser bis Limonade, die einfach Spaß machen!

 

Wenn ihr noch mehr über das schnuckelige kleine verrückte Café wissen wollt, findet Ihr es natürlich auch auf facebook: https://www.facebook.com/www.veelgood.de?fref=ts

Es befindet sich in der Mühlstraße, das ist die Straße rechts an einem anderen, sehr bekannten Café vorbei, nämlich dem Café Chaos:

Kommentar schreiben

Kommentare: 0